Casus
Casus
Akademie

Was kostet CASUS?

Gratis Autorenaccount

Zum Kennenlernen von CASUS bieten wir Ihnen einen Autorenaccount kostenfrei an. Erstellen Sie Ihre eigenen Lernfälle und präsentieren Sie diese Ihren Kollegen. Es steht Ihnen ein ausführliches Online Hilfesystem zu Verfügung und wir helfen Ihnen selbstverständlich bei technischen Problemen. Sie können damit aber keine Kurse an Ihrer Fakultät o. ä durchführen!
Wir empfehlen Ihnen, sich für einen CASUS Autorenworkshop anzumelden.


CASUS Kurslizenz für kommerzielle Anbieter

Mit der Kurslizenz können Sie in Ihren Unternehmen Kurse für Mitarbeiter oder auch niedergelassene Ärzte anbieten. Hier sind die Bedürfnisse und potentiellen Nutzerzahlen sehr unterschiedlich. Wir bieten all Dienstleistungen, um eLearning mit CASUS bei Ihnen zu integrieren. Sprechen Sie mit uns, wir unterbreiten Ihnen gerne ein individuelles Angebot.


CASUS Kurslizenz für Forschung und Lehre

Mit der Kurslizenz können Sie an Ihrer Fakultät Kurse für Studenten anbieten. Sie können Accounts vergeben und erhalten mit Hilfe der CASUS-Kursverwaltung detailierte Evaluationsergebnisse zu jedem Kursteilnehmer. Im Basispreis von 500 €/Semester für Forschung und Lehre sind folgende Leistungen inbegriffen:

Erwarten Sie mehr als 1000 Fallbearbeitungen pro Semester? Bitte sprechen Sie mit uns, basierend auf Ihren Angaben unterbreiten wir gerne ein individuelles Angebot. Wenden Sie sich hierfür bitte direkt an uns!

Der First Level Support der Lernenden wird von Ihnen selbst übernommen. Wir empfehlen Ihnen, sich für einen CASUS Tutorenworkshop anzumelden.

Sie können Kriterien festlegen, die für das Bestehen des Kurses erfüllt werden müssen (z.B. Anzahl der Fallbearbeitungen, Dauer einer Fallbearbeitung usw.). Sie erhalten eine eigene Zugangsseite zu Casus und übernehmen den Support für Ihre Kurse. Technischer Support wird selbstverständlich von uns geleistet.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an uns.


Prüfungen mit CASUS

Sie können CASUS als innovatives Prüfungstool einsetzen und die dafür erweiterten Funktionalitäten für die speziellen Prüfungserfordernisse nutzen. Diese beinhalten z.B. anpassbare Navigation, Unterdrückung des Antwortkommentars, Long-Menu Antworttyp. Es besteht auch die Möglichkeit einen eigenen Prüfungsserver vor Ort zur Erhöhung der Prüfungssicherheit zu installieren.

Darüber hinaus bieten weitere Leistungen an: 1) Eine Fallbearbeitung entspricht der Bearbeitung von mehr als der Hälfte der Karten eines Falles. Zusätzliche Fallbearbeitungen je nach Anzahl ab € 0,20 pro Fallbearbeitung.

2) Second und Third Level Support wird per Email geleistet.

Definitionen von First, Second und Third Level Support:

First Level-Support
Der First-Level Support / User Help Desk (UHD) nimmt alle Unterstützungsfragen der CASUS Anwender entgegen und bearbeitet diese nach seinem Kenntnisstand selbständig. Die am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) sind dafür zusammengestellt. Bei unlösbaren Probleme bekommen Sie Unterstützung von uns.


Second Level-Support
Aufgabe des Second-Level Support ist die Kommunikation mit den Kursbetreuern und die weitestgehende Behandlung aller ungelösten Supportanfragen des First-Level Supports.
Übersteigt die Komplexität der Anfrage das Know-How oder die technischen Möglichkeiten des Second Level Supports, so werden die Supportanfragen an den Third-Level Support weitergeleitet.

Third-Level Support
Der 3rd-Level Support wird von den Softwareentwicklern des CASUS-Teams geleistet.

(c) 2009 casus.eu